Adnet
Schaltplatz
Hackathon zum Thema Stickstoffdioxyd

Luftreinhaltung als Ziel eines Hackathons

26. Oktober 2016 | 10:15 | red
Bueroarbeitsplatz1

Am kommenden Freitag findet im Solution Space ein Hackathon statt. Es geht um ein Umweltthema direkt vor der Haustür. Symbolbild: Archiv Köln Nachrichten

Im Coworking-Standort Solution Space mit Blick auf den Dom findet am kommendne Freitagnachmittag ein weiterer Hackathon statt. Die Stadt Köln und ihre Partner suchen dabei nach Lösungen für die Luftreinhaltung.

Konkret geht es um den Umgang mit den gemessenen Daten im Sinne von Open Data und E-Government. Dazu hat die Stabsstelle E-Government und Onlinedienste der Stadt Köln gemeinsam mit den OK.Labs Köln, Press-every-key und der Rheinenergie AG zu einem Hackathon ins Solution Space eingeladen. Ziel des vierstündigen Pen & Paper-Hackathons ist es, eine Lösung zur Datenverarbeitung und -verwertung zu finden, die den Ansprüchen einer modernen Stadtgesellschaft gerecht wird.

Dabei will die Stadt an deutlich mehr Stellen als bisher Sensoren aufstellen, die den Stickoxidgehalt der Umgebungsluft messen sollen. So wolle man herausfinden, wo und wie die Schadstoffkonzentrationen entstehen und sich verbreiten. Zunächst werden die Sensoren in Betrieb genommen und die Funktionsweise erläutert. Beim anschließenden Hackathon soll erarbeitet werden, was mit den erhobenen Daten passiert, wie Messresultate untersucht und wie diese weiterverarbeitet werden können.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zudem aufgerufen, die erarbeiteten Ideen weiterzuentwickeln, um neue Anwendungsszenarien für eine smarte Stadt zu erhalten. Die kostenlos verteilten Sensoren können sie mit nach Hause nehmen, dort installieren und so #OpenAirCologne mit eigenen Daten unterstützen.

Der regelmäßig tagende Open Data Roundtable in Köln (#ODRC) möchte sich mit Interessierten austauschen: Welche Erfahrungen wurden mit den Sensoren gemacht? Was gibt es an Technik und wie kann man sie zielführend einsetzen, um mittels open data Problemstellungen zu lösen? Wo gibt es Abseitsfallen und existiert die angestrebte Lösung vielleicht bereits irgendwo, sind dabei nur einige der aufkommenden Fragen, die auf Antworten warten.

Die Veranstaltung ist Teil der in dieser Woche stattfindenden Kölner Internetwoche, die insgesamt mehr als 130 Einzelveranstaltungen aufbietet. Weitere Informationen zum Hackathon finden sie auch online unter: https://www.internetwoche.koeln/veranstaltung/open-air-hackathon/.

, , , , , , , , ,