Adnet
Schaltplatz
Gründerszene feiert die besten Geschäftskonzepte

Rheinland-Pitch vor 850 Gästen in Düsseldorf

26. Juni 2015 | 13:45 | red
Bild: Archiv Köln Nachrichten

Vor mehr als 800 Gästen fand am gestrigen Donnerstag der Rheinland-Pitch statt. Ort war eine Lokalität in Düsseldorf-Bilk. Symbolbild: Archiv Köln Nachrichten

Der so genannte Rheinland-Pitch des Köln-Düsseldorfer Inkubators Startplatz hat am gestrigen Donnerstag in Düsseldorf vor mehr als 800 Gästen die Sieger des Gründerwettbewerbs gekürt. Sieger ist das Startup ShopCo.

Das Gründerteam von ShopCo konnte sich in seiner Kurzpräsentation gegen die starke Konkurrenz von anderen Gründerteams wie Evopark, ManualONE und Wotch durchsetzen und den Sieg einfahren. Sieben Minuten Zeit hatten die Macher des jungen Unternehmens, um die Anwesenden, darunter Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Lokalpolitik, allen voran Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel, von der Tragfähigkeit des Konzepts zu überzeugen.

ShopCo bietet eine so genannte One-Click-Lösung für Käufe in Online-Shops an und will damit nicht weniger als das riesige Feld des e-Commerce zu revolutionieren. Derzeit befindet sich die Online-Plattform des Starups in der sogenannten Betatest-Phase. Das Unternehmen wirbt in dieser ersten Phase mit einem besonderen Angebot, jeder zehnte Einkauf über ShopCo ist komplett umsonst, wie die Betreiber auf ihrer Internetseite versprechen.

Die vier teilnehmenden Startups setzten sich zusammen aus drei ausgewählten Finalisten-Teams des Rheinland-Pitches der letzten 12 Monate (evopark, manualONE, Wotch) sowiedem durch Social Media Nutzer gewählten Wildcard Gewinner ShopCo. Zur Expertenjury gehörten Nicolas Brenk (Deutsche Bank), Jörg Binnenbrücker (Capnamic), Dr. Björn Schmidt (Metro), Nicolas Gabrysch (Osborn Clark), Hanns Tappen (StartupDorf), Vidar Andersen (Pitch Coach) und Dr. Lorenz Gräf (Startplatz).

Als Preisgeld dürfen sich die siegreichen Unternehmensgründer nun über ein Microsoft BizQuark-Guthaben in Höhe von 60.000 US-Dollar freuen. Außerdem ist das Unternehmen mit Büros in Dortmund und Düsseldorf für ein Jahr lang Mitglied im Marketing-Club Düsseldorf sowie in der Initiative Digitale Stadt Düsseldorf. Das wohl wichtige Ergebnis des Wettbewerbs war die Aufmerksamkeit, die die jungen Innovatoren vor einem ausgesuchten Publikum auf sich ziehen konnten.

Weitere Informationen zum Format Rheinland-Pitch finden sie auch im Internet unter: www.rheinland-pitch.de.

, , , , , , ,