Adnet
Schaltplatz
Ringvorlesung an der Universität zu Köln

Trigema-Chef Wolfgang Grupp startet Vorlesungsreihe ‚StartUp‘

17. Oktober 2016 | 13:00 | red
Universitaet_neu.jpg

An der Universität zu Köln startet in der nächsten Woche eine neue Ringvorlesung zum Thema Startups und Unternehmensgründung. Den Anfang macht ein bekannter Familienunternehmer. Bild: Archiv Köln Nachrichten

Die Kölner Universität wird noch in diesem Monat mit einer neuen Vorlesungsreihe beginnen. Die trägt den bezeichnenden Namen „StartUp“. Den Anfang macht Trigema-Chef Wolfgang Grupp.

Der streitbare Chef des Familienunternehmens und Bekleidungsherstellers Trigema wird am Dienstag nächster Woche (25. Oktober 2016) ab 17:45 Uhr über den Produktionsstandort Deutschland referieren. Der medienerprobte Unternehmer schafft es dabei bis heute, sein Unternehmen erfolgreich zu führen und trotz der Billigkonkurrenz am Standort Deutschland zu halten, ohne Entlassungen oder Kurzarbeit.

Die Universität startet an diesem Dienstag eine neue Ringvorlesung, die sich mit verschiedenen Aspekten von Unternehmensgründungen beschäftigt. Themen weiterer Referenten sind unter anderem Social Entrepreneurship, Wirtschaftsethik sowie die Geschichte des Unternehmertums. Auch Kölner Startups sollen hier zu Wort kommen, bereits fest eingeplant ist ein Vortrag von Jungunternehmer Paul Ketz zu dessen Geschäftsidee „Pfandring“.

Die Ringvorlesung endet mit einer großen Abschlussveranstaltung in der Industrie- und Handelskammer IHK. Am 7. Februar kommenden Jahres findet dann eine Veranstaltung des weltweiten Netzwerks Startup Grind statt. Die Community umfasst derzeit mehr als 400.000 Gründerinnen und Gründer in mehr als 200 Städten und 85 Ländern. Ziel ist auch hier, dass potenzielle Unternehmensgründerinnen und -gründer von den Erfahrungen ihrer Vorbilder und Pioniere profitieren sollen.

Alle Veranstaltungen finden im Wiso-Trakt des Uni-Hauptgebäudes, genauer in Hörsaal XVIII, statt. Der Eintritt zu den Vorlesungen ist auch für Nicht-Studierende frei, eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen zur neuen Ringvorlesung finden sie auch im Internet unter: www.professionalcenter.uni-Koeln.de/startup.

, , , , , , , ,